28.02.2018 20:00

20:00 | GROSSES HAUS

WELTALL ERDE MENSCH

Foto: Thomas Häntzschel

Foto: Thomas Häntzschel

Mitten im Weltall hält die Zeit plötzlich an, trinkt Kaffee an einer Tankstelle, weiß nicht mehr weiter, weiß weder, ob die Welt aufgehört hat, sich zu drehen, noch, ob das Universum weiterhin expandiert. Sie genießt den Moment des Innehaltens und würde am liebsten verschwinden; da aber stets alles in Bewegung ist, jede Geschichte Anfang und Ende hat, muss mittendrin immer auch etwas passieren: muss man existieren, vorwärtsstreben und durchhalten. Die Coming-of-Age-Stückentwicklung im Ateliertheater erzählt der Regisseur Jan Koslowski als eine Geschichte des Werdens, der Tatsachen und Utopien, der kleinen wie der bedeutenden Schritte und natürlich des großen Ganzen: Irgendwo im Kosmos ist die Welt und irgendwo in der Welt ist der Mensch auf der Suche nach den Zusammenhängen, die es angeblich gibt.

www.volkstheater-rostock.de