08.12.2017 19:30

19:30 | GROSSES HAUS

VIER JAHRESZEITEN

Foto: Charlotte Burchard

Foto: Charlotte Burchard

Das Erleben der Jahreszeiten in ihrer zyklischen Wiederkehr gehört zu den elementarsten Erfahrungen in der Geschichte der Menschheit. Sie prägen nicht nur unsere Begriffe von Zeit, sondern gravieren sich auch tief in unser Seelenleben ein. Keine Musik bringt die überwältigenden Emotionen, mit denen uns Frühling, Sommer, Herbst und Winter immer aufs Neue treffen, frischer und authentischer zum Ausdruck als Antonio Vivaldis Welt-Hit, der in der neuen Interpretation von Max Richter (2012) den Ausgangspunkt für diesen Tanztheaterabend bildet. Am 29. Oktober laden das Regieteam um den griechischen Choreografen Elias Lazaridis und die Tanzcompagnie des Volkstheaters zur Matinee, um vor der Premiere einen Einblick in ihre Arbeit und Kostproben aus dem Tanztheaterstück „Vier Jahreszeiten“ zu geben, Fragen zu beantworten und die ein oder andere Anekdote aus dem Probenprozess zu erzählen. Eine Matinee zu der Veranstaltung findet am 29.10. um 11 Uhr statt.

www.volkstheater-rostock.de