19.10.13 21:30

21:30 | THEATER IM STADTHAFEN

TATORT ROSTOCK. DER ERSTE FALL

Tatort Rostock. Der erste Fall

Tatort Rostock. Der erste Fall

Rostock, 25. März 1909. Die beim Publikum außerordentlich beliebte Sängerin Frieda Barthold wird wenige Stunden vor der Abendvorstellung von einer Nebenbuhlerin in ihrer Wohnung in der Steinstraße 16 erschossen. Aus nächster Nähe. Der Fall sorgte für einiges Aufsehen. Einhundert Jahre und dreieinhalb Generationen später rollen die Schauspielkollegen des Volkstheaters den Fall Frieda Barthold neu auf. In der ersten Episode der Reihe „Tatort Rostock“, die im Theater im Stadthafen in Serie geht, begibt sich das Ensemble auf Spurensuche in die Abgründe der Rostocker Kriminalgeschichte. Die Geschichte des Verbrechens hat viel mit den großen Themen des Theaters - Liebe, Macht und Tod - gemein. Und die letzte Verwandlung ist der Tod.

www.volkstheater-rostock.de